RUNDER TISCH „ENTSORGUNG VON ERDAUSHUB UND MINERALISCHEM BAUSCHUTT SOWIE NOTWENDIGER EINSATZ VON MINERALISCHEN ERSATZBAUSTOFFEN“

Der Runde Tisch „Entsorgung von Erdaushub und mineralischem Bauschutt sowie not- wendiger Einsatz von mineralischen Ersatzbaustoffen“ ist ein Arbeitskreis, der aus Teilnehmern der Bauwirtschaft sowie den zuständigen Abfall- und Genehmigungsbehörden besteht. Ziel dieses Arbeitskreises ist es, für die kreislaufgerechte Entsorgung von Bau- und Abbruchmaterialien einzutreten und die Akzeptanz von mineralischen Ersatzbaustoffen sowohl bei Bauherrn als auch bei den zuständigen Behörden zu steigern. Die Teilnehmer identifizieren dabei Probleme bei der Entsorgung von Bau- und Abbruchmaterialien in allen Bauphasen und erarbeiten Lösungsmöglichkeiten. Ferner werden Fortbildungsveranstaltungen angeboten und Handlungsanweisungen erarbeitet.

Unser Forderungspapier „Es ist fünf vor zwölf! - Entsorgungsnotstand von Erdaushub und mineralischem Bauschutt sowie notwendiger Einsatz von mineralischen Ersatzbaustoffen“ finden Sie auf unserer Homepage.